Loading...

FEMINISTISCHE BUCHMESSE QUEERER VERLAGE UND AKTEUR_INNEN – zum Lesen, Zuhören, Diskutieren und Netzwerken

»Queeres Verlegen« bietet publizierenden und lesenden Menschen Raum für Vernetzung und inhaltlichen Austausch über politische, inhaltliche und alltagspraktische Themen des queeren Publizierens.

In diesem Rahmen präsentieren seit 2015 unabhängige, queerfeministische Verlage und Publizierende ihre Arbeit in Berlin. Die Veranstaltung beruht auf drei Säulen: Es gibt Buchstände, Lesungen und Gesprächsrunden. Informationen und Fotos zu den vergangenen Jahren findet Ihr im »Archiv«.

Wir hoffen, 2018 bringt Euch und uns vielfältige neue Bücher, Zines, Texte, Projekte, Verknüpfungen und Zusammenarbeiten.

»Queer Publishing« offers a platform for networking and content exchange to a broad spectrum of readers, publishers and publishing related producers. Our emphasis lies on political impacts of queer feminist publishing focusing daily life, activist and theoretical issues.

Since 2015 independent queer feminist publishers present their work once a year in November in Berlin. The event encompasses three main elements: book tables, discussions and readings. For more information click »English« or write an email to info[at]queeres-verlegen.org

Posts

Netzliteratur auf dem Büchertisch? Wir haben Lust auf Digitales…

November 5th, 2017|Categories: Archiv, Beitrag, Publikation, Queeres Verlegen #3|Tags: , , , |

NETZLITERATUR AUF DEM BÜCHERTISCH? WIR HABEN LUST AUF DIGITALES… Digitale Literatur ist bislang nicht bei Queeres Verlegen vertreten, wir haben sie aber im Blick. Das Missy Magazine veröffentlichte im Juli 2017 eine Liste mit [...]

Das Programm der Gespräche steht!

September 25th, 2017|Categories: Event, Queeres Verlegen #3|Tags: , , , , , , , , |

DAS PROGRAMM DER GESPRÄCHE STEHT! Am 18. November 2017 ist es wieder soweit in aquarium und Südblock: interessante Lektüren, inspirierende Begegnungen und solidarischer Austausch. ›Queeres Verlegen‹ versteht sich als Plattform zur Vernetzung, Stärkung und [...]

Load More Posts

Gerade wenn wir geschriebenen Text und Sprache zu unserem Spielfeld machen, müssen wir die Sensibilität für Begriffe und Zuschreibungen schärfen.